Homepage

Wege zur Backsteingotik

Einzigartige Architektur im Ost|See|Land
Prächtige Stadttore, restaurierte Stadtmauern, mittelalterliche Marktplätze, stolze Giebelhäuser und vor allem imposante Kirchen und Klöster lassen bis heute den Geist erahnen, der die Hansezeit getragen hat. Lassen auch Sie sich verzaubern von dem Charme einer unvergleichlichen Architektur.

Stadttor in Anklam

 

Die Hansezeit dominierte das Leben im Ost|See|Land über 200 Jahre. Eine wirtschaftliche Blütezeit für die Länder und Städte entlang der Ostsee. Um ihren Reichtum zum Ausdruck zu bringen, bauten wohlhabende Händler, Mönche, Missionare und Bürger einzigartige Bürgerhäuser, Marktplätze, Kloster und Kirchen. Ihr Baueifer errichtete über 100 Dörfer und mehr als 50 Städte. Viele Kirchen, Stadttore und Bürgerhäuser dienen heute als Museum. In Ausstellungen und Filmpräsentationen werden Sie auf mittelalterliche Baustellen, geschäftige Marktplätze und Gottedienste entführt. Das einmalige Ambiente der Backsteingotik können Sie aber auch bei einem der zahlreichen Konzerte oder Theatervorstellungen genießen, die in den historischen Gemäuern stattfinden.

Backsteingotik

Backsteingotik oder auch Norddeutsche Backsteingotik ist eine im Ostseeraum verbreitete Bauweise der Gotik. Die Verwendung von Backstein setzte in Nordeuropa im 12. Jhd. ein. Dort wo keine Sandstein zur Verfügung stand, fertigte man aus gebackenen Formsteinen die nun bekannten Bauten der Backsteingotik an.
Die einzigartige Architektur der Backsteinbauten ist geprägt von Ornamenten sowie roten, glasierten Ziegeln und weiß gekalkten Wandflächen. Für die Backsteingotik sind geschlossene Mauern sowie Netz- und Sterngewölbe typisch. Insbesondere die Hanse hatte großen Anteil an der Verbreitung der Architektur der Backsteingotik.
Viele von der Backsteingotik geprägten Altstädte sind heute Teil des UNESCO-Welterbes. 

Hauptdenkmäler der deutschen Backsteingotik:

Marienkirchen in Greifswald, Frankfurt (Oder) und Danzig; Marienkirche und Katharinenkirche in Lübeck, Zisterzienserkiloster in Eldena bei Greifswald und der Dom in Schwerin.


Bücher über die Geschichte des Ost/See/Landes

finden Sie hier. Einfach klicken, stöbern und bestellen.

 

Alles zum Thema Wohnen, Renovieren und Wandverkleidungen auf dem optikur.de Lifestyleportal.



 
 ★ Seite empfehlen         
 ★ Seite drucken         
 ★ Seite merken         
 ★ Zur Merkliste         

[ Vorpommern | NaturreichUsedom | Stralsund | Jetzt-Ostsee | Ostsee-Radtouren | Ferienhäuser Ostsee]

[ Fotonachweis | Servicelinks Urlaubspartner | Ostsee-Urlaub.Blog ]

Tourismusverband Vorpommern e.V.
Copyright 1998 - 2012 All Rights reserved