Homepage

Gesundheitstourismus in Vorpommern

Der Gesundheitstourismus gewinnt aufgrund veränderter gesellschaftlicher Trends, wie steigender Alltagsbelastungen und mangelnder Bewegung zunehmend an touristischer Bedeutung. Diese Tourismusform kombiniert dabei das Urlaubsvergnügen mit individuellen und fachkundig betreuten Gesundheits- und Erholungsprogrammen. Dazu gehören neben Massagen zur Stressbewältigung auch Ernährungsschulungen, Gesundheitsschecks und Fitnesscoachings. Durch Wahrnehmung dieser unterschiedlichen Gesundheitsangebote wird Ihr körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden gefördert, stabilisiert und gegebenenfalls sogar wiederherstellt. Als Ziel dieser gesundheitsorientierten Urlaubsform lässt sich demnach auch die Prävention von Erkrankungen, wie Depressionen oder Diabetes, festhalten. Zahlreiche Studien bestätigen auch, dass allein drei Stunden sportliche Aktivität in der Woche das Herzinfarktrisiko um 50 Prozent reduzieren kann. Gesundheitstourismus in Vorpommern bedeutet neben einer Vielzahl klassischer Kur- und Badeorte auch unberührte Wald- und Wiesenlandschaften sowie frische Ostseeluft.

Von "Elfentraum" bis "Nachtfeuer" - Die Kräuter werden selbst auf eigenen Feldern angebaut oder wild gesammelt.

Der Gast ist König**** Ruhige Lage im Grünen mit sehr guter Ausstattung für 2-5/1 Pers./ Terrasse, Spielplatz/ Nichtraucher, keine Haustiere


 
 ★ Seite empfehlen         
 ★ Seite drucken         
 ★ Seite merken         
 ★ Zur Merkliste         

[ Vorpommern | NaturreichUsedom | Stralsund | Jetzt-Ostsee | Ostsee-Radtouren | Ferienhäuser Ostsee]

[ Fotonachweis | Servicelinks Urlaubspartner | Ostsee-Urlaub.Blog ]

Tourismusverband Vorpommern e.V.
Copyright 1998 - 2012 All Rights reserved