Homepage

Schwedenstrasse - Auf schwedischen Spuren

 

in einen der interessanten Museen Vorpommerns. Hier finden Sie viele Informationen über Museen und Galerien in der Region. Besuche dieser Art können Sie so leicht bei Ihrer Wanderung auf der Schwedenstraße mit einplanen.
Viel Spaß dabei!

Hier finden Sie eine interaktive Landkarte, die Ihnen helfen wird, die richtigen Wege und passende Unterkünfte für die Nacht zu finden. Schauen Sie doch mal rein!

 

 

Die kulturell-historische Schwedenstraße ist ungefähr 700 km lang, und erstreckt sich von Rügen bis Großbeeren. Wandern Sie auf Wegen und Plätzen, auf denen deutsch-schwedische Geschichte geschrieben wurde. Entdecken Sie längst vergessene Zeiten und Traditionen entlang der Schwedenstraße.

 

Fast 170 Jahre Schwedenzeit in Norddeutschland haben ihre Spuren hinterlassen. Schlösser und Gutsanlagen, Parks, öffentliche Verwaltungsgebäude, Bürgerhäuser und Kirchen mit ihrer oft reichen Ausstattung, Stadtmauern und strategisch wichtige Wallanlagen sind Zeugen einer aktiven Geschichte. Nach der Entfestigung im 19. Jahrhundert geriet vieles in Vergessenheit. Doch heute herrscht wieder ein großes Schweden-Interesse in der Region. Alte Traditionen und Sitten werden aufgenommen und die schwedische Kultur wird gepflegt. So zum Beispiel das Luciafest, das am 13.12 gefeiert wird. Ein weiß gekleidetes Mädchen mit Lichterkranz kommt und reicht Safranbrot und Glögg. Sie und ihre Gefolgschaft singen dabei alte schwedische Volkslieder. Damit sollen böse Geister vertrieben werden, die in dieser Nacht ihr Unwesen treiben.

Die Begeisterung für die Schwedenzeit und deren Geschichte zeigt sich aber auch in den jährlich stattfindenden Festivaltagen im ganzen Ost|See|Land. Hier können Sie historische Schlachten erleben, alte schwedische Rituale wiederentdecken, modernen skandinavischen Musikklängen lauschen, oder schwedische Literatur genießen. Kurzum ein Kultur - Genuß für Skandinavien-Liebhaber.

  • "Wallensteintage" in Stralsund (Juli)
  • "Die Schweden kommen" in Wittstock (alle 2 Jahre)
  • "Schwedenschlacht" in Gadebusch (Juni)  
  • "Schwedenfest" in Wismar (August) 
  • "Die Peene brennt" in Anklam (September)
  •  "Nordischer Klang" in Greifswald (Mai)

Routen der Schwedenstraße

Die Schwedenstraße verknüft Orte in Mecklenburg Vorpommern und Brandenburg miteinander deren Geschichte von den Schweden stark geprägt wurden. Die Schwedenstraße verzweigt sich in drei Routen, die die kulturhistorischen Hinterlassenschaften der schwedischen Besatzung im Ostseeland markieren.

  

Zu den drei Routen der Schwedenstraße zählen:

- Ostroute: die östliche Route der Schwedenstraße erschließt Vorpommern von Rügen bis ins Berliner Umland. Das vorpommersche Ostseeland wird dabei in Richtung Peenetal durchgequert.

- Westroute: die westliche Route der Schwedenstraße beginnt inder Wismarbucht. Die Route verknüpft dabei Wismar, Neukloster, Fehrbellin und Wittstock.

- Küstenroute: diese Route der Schwedenstraße beschreibt den Weg von Gadebusch bis zur Insel Usedom. Dabie erreicht man mit Peenemünde, den Ausgangspunkt der Schwedenzeit im Ostseeland.


Bücher über die Geschichte des Ost/See/Landes

finden Sie hier. Einfach klicken, stöbern und bestellen.

Interaktive Karte des Ostseelandes

zoom-, navigier- & buch- bar: Hotel, Ferienhaus, Ferienwohnung für Ihren Ostseeurlaub.

Schwedenstrasse mehr informationen unter schwedenstrasse.com



 
 ★ Seite empfehlen         
 ★ Seite drucken         
 ★ Seite merken         
 ★ Zur Merkliste         

[ Vorpommern | NaturreichUsedom | Stralsund | Jetzt-Ostsee | Ostsee-Radtouren | Ferienhäuser Ostsee]

[ Fotonachweis | Servicelinks Urlaubspartner | Ostsee-Urlaub.Blog ]

Tourismusverband Vorpommern e.V.
Copyright 1998 - 2012 All Rights reserved